Sportgemeinschaft GW Hagenberg e.V.

Nächste Sitzung des erweiterten Vorstands

Mittwoch,

23.10.2019

18:30 Uhr

Bewegung und Spaß in der Sportgemeinschaft
Hier der Link zu unserer Neuentwicklung ...
Ihre Position:  Hauptverein  — JHV und mehr  — Hagenberger Skatmeisterschaft

10.02.2016

12. Hagenberger Skatmeisterschaft

Wieder trafen sich zahlreiche Skatfreunde an vier Spieltagen (immer Samstags ab 14:00 Uhr) um den 12.hagenberger Skatmeister zu ermitteln. Wie immer benötigte man bei allem Können natürlich auch eine gute Portion Glück. Dieses hatten dann auch die vier Teilnehmer der Endrunde nach dem letztem Spieltag. Die Punkte der besten drei Turniere wurden halbiert und mit die die Endrunde genommen. Hier wurden noch 20x die Karten verteilt, gereizt und gespielt. Am Ende setzte sich mit Werner Zänger souverän ein einheimischer Spieler durch. Die drei anderen Endrundenteilnehmer spielten zwar auch sehr stark, hatten aber an diesem Tag keine Chance. Das Endergebnis lautete wie folgt:

1. W.Zänger  2860 Punkte

2. R.König     2596 Punkte

3. R. Paul      2373 Punkte

4. R. Wichert 2156 Punkte

Organisator Edagr Bartell wird bestimmt auch am Ende dieses Jahres wieder zum großen Hagenberger Skatturnier einladen. Ihm und seinen Unterstützern sei herzlich gedankt!

10.02.2015

11.Hagenberger Skatmeisterschaft

Auch in diesem Winter nahmen wieder über 30 Spieler an unserem Turnier teil. Am 07.02.2015 fand die letzte Runde statt. Neben dem Tagessieger und den nächst Platzierten gab es diesmal aber noch eine Zugabe. Die 4 Punktbesten aller Turniere (ein Streichresultat) spielten den neuen Hagenberger Skatmeister aus. Dabei u.a auch der Vorjahressieger F.Ludewig. Schnell stellte sich heraus, dass er auch diesmal nicht zu besiegen war. Am Ende hatte er mit 3195 Punkten über 500 Punkte Vorsprung vor dem Zweiten. Hier die Platzierten: 2. R.Huget (2646), 3. G.Patzelt (2640), 4. C.König (2423).

Erstmals konnte sich übrigens kein Grün-Weißer Skatspieler unter den besten vier spielen.

Ein Dank gilt wieder den Helfern für die Durchführung. Ein besonderer Dank gilt Edgar Bartell, der nach dem plötzlichen Tod von unserem langjährigen Organisator Gerd Ahlborn einsprang und die Turniere fortführte.